Verladung von LKW-Chassis auf ein RoRo-Schiff

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Collage  header

Die LKW-Chassis wurden im Werk der MAN Truck & Bus AG in München gefertigt und waren für den Transport per RoRo Schiff nach Galveston / USA bestimmt.

Bereits im Werk der MAN Truck & Bus AG, München führten wir eine Zustandskontrolle der LKW-Chassis durch.

Collage  1 6

 

Die LKW-Chassis wurden anschließend per Tieflader bzw. auf eigener Achse am BLG Auto Terminal in Bremerhaven angeliefert.

Collage  7 9

 

Vor der Verladung führten wir eine weitere Schnittstellenkontrolle für den Auftraggeber durch, um den Zustand der Chassis nach Ankunft im Ladehafen zu dokumentieren.

Die LKW-Chassis wurden auf eigener Achse in den Laderaum des RoRo-Schiffes gefahren.

Collage  10 12

 

Die LKW-Chassis wurden in Längsrichtung in zentraler Position im unteren Deck gestaut.

Die Ladungssicherung erfolgte mittels Laschketten. Jedes LKW-Chassis wurde mit 4 Laschketten (BL 16 mt) gesichert.

Collage  13 18

 

Nach Beendigung der Lade und Stauarbeiten führten wir erneut eine Schnittstellenkontrolle durch, um den Zustand der Chassis entsprechend zu dokumentieren.

Abschließend wurde die Ladungssicherung gemeinsam mit dem zuständigen Offizier des Schiffes geprüft und abgenommen.

Gelesen 2887 mal

Über uns

Alberts & Fabel GmbH & Co. KG | Ingenieure • Sachverständige • Havariekommissare • Marine & Cargo Surveyor Hamburg, Bremen, Brake, Bremerhaven, Wilhelmshaven, Ruhrgebiet, Rostock, Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam

Login / Logout

Aktuell sind 293 Gäste und keine Mitglieder online

Beitragsaufrufe
140438