Verladung von 6 Güterwaggons in Hamburg

Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Collage 1

Die 6 Güterwaggons vom Typ FACCS waren für den Seetransport auf der MV „NORWID“ von Hamburg nach Al Jubail / Saudi Arabien bestimmt.

 

Die Anlieferung erfolgte auf der Schiene am Terminal in Hamburg. Vor Verladung auf das Seeschiff führten wir eine Zustandskontrolle durch um für unseren Auftraggeber den Zustand der Waggons zu dokumentieren.

DSCN4484

Die Verladung auf das Seeschiff erfolgte mittels eines mobilen Hafenkrans unter Verwendung eines Container spreaders und Hebeketten.

DSCN4587

Die Güterwaggons wurden in Längsrichtung in den Unterraum sowie auf das Zwischendeck gestaut.

Collage  2

Um Beschädigungen während der Verladeoperation zu vermeiden wurde sowohl der korrekte Einsatz der Anschlagmittel als auch die Stauung im Schiff kontrolliert.

Zur Lastverteilung und Erhöhung des Reibungskoeffizienten wurden die Bogeys der Waggons auf vorgefertigten Holzrahmen abgesetzt.

DSCN4531

Die Ladungssicherung erfolgte mittels Laschketten und wurde im Rahmen einer abschließenden Zustandskontrolle gemeinsam mit dem zuständigen Offizier des Schiffes geprüft und abgenommen.

DSCN4616

Gelesen 4204 mal

Über uns

Alberts & Fabel GmbH & Co. KG | Ingenieure • Sachverständige • Havariekommissare • Marine & Cargo Surveyor Hamburg, Bremen, Brake, Bremerhaven, Wilhelmshaven, Ruhrgebiet, Rostock, Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam

Login / Logout

Aktuell sind 230 Gäste und keine Mitglieder online

Beitragsaufrufe
161724
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.